T. +34 96 588 53 09

de

esen

FAQ – häufig gestellte Fragen zu unseren garantierten Tarifen

 

Sind alle Buchungen im Cases Noves durch diese Versicherung abgedeckt?

 

Nein, die Versicherung gilt nur für über unsere Website getätigte Buchungen mit Flexi-Tarif. Wenn Sie einen anderen Tarif gebucht haben und eine Stornoversicherung abschließen möchten, schreiben Sie uns bitte an info@casesnoves.es. Wir informieren Sie gerne über die verschiedenen Möglichkeiten.

 

Was ist durch die Versicherung gedeckt?

 

Folgend listen wir die maximalen Versicherungssummen auf, die von der Versicherung übernommen werden:

  • Hotelstornierung bis 500 €.
  • Reiserücktritt, wenn Sie die gebuchte Urlaubsreise gar nicht erst beginnen konnten, bis 3.000 €.
  • Diebstahl und Gepäckschaden, bis 600 €.
  • Suche, Auffindung und Zusenden von auf Linienflügen verlorenen Gepäckstücken.
  • Gesundheitsversorgung und medizinische Behandlungen, bis zu 1.000 €.
  • Zahnmedizinische Behandlung, bis zu 250 €.
  • Haftpflicht bis zu 30.000 €.

 

Wie kann ich bei einem Vorfall auf Reisen die Reiseversicherung in Anspruch nehmen?

 

Rufen Sie bei einem Vorfall unverzüglich die Versicherung an unter (+34) 93 300 10 50, egal zu welcher Uhrzeit, um sich darüber zu informieren, welche Schritte Sie vornehmen sollten, um das Problem zu lösen.

 

Wie kann ich meine Buchung stornieren?

 

Bevor Sie stornieren, informieren Sie sich bitte über die Reiserücktrittsgründe, die von der Versicherung gedeckt werden. Bei Fragen, wenden Sie sich bitte an die Versicherung unter (+34) 93 300 10 50.

 

Welche Reiserücktrittsgründe sind durch die Versicherung gedeckt?

 

Die Stornokosten des Gastes werden von der Versicherung übernommen, vorausgesetzt der Rücktrittsgrund zählt zu den 25 versicherten Gründen, die im Versicherungsvertrag angegeben sind. Zusammengefasst handelt es sich um folgende Gründe:

  1. Todesfall, Krankenhausaufenthalt von mindestens einem Tag, schwere Erkrankung oder schwere Unfallverletzung.
  2. Gerichtliche Ladung des Versicherten im Reisezeitraum als Teilnehmer oder Zeuge einer Gerichtsverhandlung in einem Amts-, Straf- oder Arbeitsgericht.
  3. Der Reisende wird als Wahlhelfer für die Bundestagswahl, Landtagswahlen oder Kommunalwahlen berufen.
  4. Teilnahme an einem Einstellungstest (öffentlicher Dienst) für eine von den Behörden ausgeschriebene Stelle, dessen Termin erst nach dem Abschluss der Versicherung bekannt gegeben wurde. Dies gilt sowohl für die Teilnahme als Kandidat als auch als Prüfer.
  5. Schaden am Eigentum durch Feuer, Explosion, Einbruch oder Naturkatastrophen / Elementarereignisse im Haupt- oder Zweitwohnsitz sowie am Arbeitsplatz, vorausgesetzt der Versicherte übt einen freien Beruf aus oder leitet eine Firma und seine Präsenz ist zwingend erforderlich.
  6. Arbeitslosigkeit durch betriebsbedingte Kündigung. Kündigungen im Fall von Beendigung des Arbeitsvertrags, freiwilliger Kündigung oder nicht bestandener Probezeit sind nicht durch die Versicherung gedeckt. Vorausgesetzt die Versicherung wurde abgeschlossen, bevor der Arbeitnehmer die Mitteilung vom Arbeitgeber erhalten hat.
  7. Beginn eines Arbeitsverhältnisses in einem neuen Unternehmen mit einem Arbeitsvertrag für eine Dauer von mindestens sechs Monaten, vorausgesetzt die Buchung, bzw. Abschluss der Versicherung wurde vor dem Einstellungsdatum getätigt.
  8. Steuererklärung beim Bundesfinanzministeriums, die eine Zahlung von einem Betrag in Höhe von mindestens 600 € zur Folge hat.
  9. Piraterie im Luftraum, auf dem Land oder auf See, die es für den Reisenden unmöglich machen, zum geplanten Termin zu reisen.
  10. Unerwarteter Erhalt eines Termins für einen chirurgischen Eingriff beim Versicherten oder vorherige medizinische Untersuchungen für den Eingriff. (Einschließlich Spende oder Empfang von Organen.)
  11. Unerwarteter Erhalt eines Termins für medizinische Untersuchungen beim Versicherten oder einem Familienmitglied ersten oder zweiten Grades, vorausgesetzt der Termin wird vom öffentlichen Gesundheitswesen vergeben und es besteht eine medizinische Notwendigkeit aufgrund der Schwere des Falls.
  12. Bei Schwangerschaftskomplikationen, wenn der Arzt Bettruhe verordnet oder falls ein Krankenhausaufenthalt des Versicherten, Ehepartners, Partner einer eingetragenen Lebenspartnerschaft oder der Person, die dauerhaft mit dem Versicherten zusammenwohnt notwendig ist. Vorausgesetzt, dass die Komplikationen nach Abschluss des Versicherungsvertrags eingetreten sind und dem Reiseantritt entgegenstehen, weil sie ein Risiko für die Schwangerschaft darstellen oder sich negativ auf die Entwicklung des Embryos auswirken können.
  13. Wenn die versicherte Person eine Fehlgeburt erleidet.
  14. Polizeigewahrsam. Wenn der Versicherte durch die Polizei festgehalten wird, vorausgesetzt dies geschieht nach dem Abschluss der Versicherung und fällt zeitlich mit den Reiseterminen zusammen.
  15. Scheidungstermin bei Gericht, der nach dem Abschluss der Versicherung festgelegt wurde und zeitlich mit dem Reisetermin zusammenfällt.
  16. Unerwarteter Beginn des Bundesfreiwilligendienstes (BFD), Arbeit bei der Polizei oder Feuerwehr, vorausgesetzt das Aufforderungsschreiben wurde nach Abschluss der Versicherung erhalten.
  17. Quarantäne als Folge eines unbeabsichtigten Vorfalls.
  18. Unerwarteter Termin zur Organtransplantation beim Versicherten oder eines Familienmitglieds.
  19. Unterzeichnung von offiziellen Dokumenten während des Zeitraums der Reise, ausschließlich bei öffentlichen Verwaltungen.
  20. Unerwartete Adoption eines minderjährigen Kindes, die zeitlich mit dem Reisetermin zusammenfällt.
  21. Wenn das Gebiet des Wohnsitzes oder des Reiseziels des VERSICHERTEN zum Katastrophengebiet erklärt wurde. Die Versicherung gilt auch in Fällen, in denen Transitgebiete zum Katastrophengebiet erklärt wurden, vorausgesetzt es gibt keine Alternativroute zum Reiseziel.
  22. Bei einem abgeschlossenen Insolvenzverfahren eines Unternehmens, das die gewerbliche Tätigkeit des VERSICHERTEN unmöglich macht.
  23. Diebstahl von Reisedokumenten oder Gepäck des VERSICHERTEN, die für die Reise erforderlich sind.
  24. Reiserücktritt einer Begleitperson, die im Versicherungsvertrag des Versicherten als solche angegeben ist, vorausgesetzt der Grund des Reiserücktritts stimmt mit den oben genannten Gründen überein und der Versicherte muss aus diesem Grund alleine reisen.
  25. Reiserücktritt eines Familienmitglieds, das im Versicherungsvertrag des Versicherten als solches angegeben ist, vorausgesetzt der Grund des Reiserücktritts stimmt mit den oben genannten Gründen überein.

 

In welcher Höhe sind die Kosten für die medizinischen Behandlungen gedeckt?

 

Die Kosten werden bis zu 1000 € gedeckt, bei Behandlungen durch medizinisches Fachpersonal und in Gesundheitseinrichtungen, die zur Behandlung des erkrankten oder verletzten VERSICHERTEN notwendig sind, vorausgesetzt die Behandlung wird in Übereinstimmung mit dem Ärzteteam der Versicherung durchgeführt.

 

Wie kann ich medizinische Behandlungen in Anspruch nehmen?

 

Wenn Sie einer medizinischen Behandlung bedürfen, setzten Sie sich bitte mit der Versicherung in Verbindung und informieren Sie sich darüber, welche Schritte Sie vornehmen müssen und welches Gesundheitszentrum oder Krankenhaus Sie aufsuchen können. In den Zentren, mit denen das Versicherungsunternehmen eine Vereinbarung getroffen hat, werden die Kosten direkt von der Versicherung übernommen, in den restlichen Zentren müssen Sie die Rechnung begleichen und Sie erhalten danach die Rückerstattung.

 

Wie lange habe ich Zeit, den Versicherungsfall zu melden?

 

Jeder Versicherungsfall ist unverzüglich der Versicherung zu melden. Die Telefonnummer finden Sie im Versicherungsvertrag, den Sie per E-Mail erhalten haben und auch auf folgender Webseite: https://app.flexmyroom.com/es/. Nach der Meldung des Versicherungsfalles haben Sie 2 Jahre Zeit, um die erforderliche Nachweisdokumentation einzureichen.

 

Muss ich meine Reiseversicherung bestätigen?

 

Nein, die Reiseversicherung wird automatisch bestätigt. Sobald Sie Ihre Buchung abgeschlossen haben, werden Sie innerhalb weniger Minuten die Informationen zu Ihrer Versicherung erhalten.

 

Wer ist durch die Versicherung gedeckt?

 

Die Versicherung deckt die Person, die die Buchung getätigt hat und alle Reisebegleiter. Bitte denken Sie daran, sämtliche Reisebegleiter im Versicherungsvertrag anzugeben, damit auch sie durch die Versicherung gedeckt sind. Besuchen Sie hierzu folgende Webseite: https://app.flexmyroom.com/en/. Sollten Sie dies versäumen, können wir Ihre Reisebegleiter nicht als solche identifizieren.

Wenn Sie die Buchung für eine Drittperson durchführen, versichern Sie sich auf der Webseite https://app.flexmyroom.com/en/, dass der Name im Versicherungsvertrag angegeben ist.

 

Was geschieht bei Nichtanreise (no show)?

 

Gäste die nicht anreisen haben kein Recht auf Reklamation und der Betrag der zur Buchung bezahlt wurde wird nicht erstattet.

 

Wo kann ich die Stornobedingungen der Unterkunft finden?

 

Die Stornobedingungen sind in Ihrer Buchungsbestätigung angegeben.